Projekt Beschreibung

Fadenlifting

Fadenlifting

Glättet unmittelbar die Haut. Gibt Lippen Kontur und Fülle.
Stärkt Gewebe nachhaltig. Mit natürlicher Wirkung.
Auf Basis von vielfach erprobtem medizinischem Material.

Mit besonderen Fäden werden Falten und Erschlaffungen reduziert
und körpereigene Aufbauprozesse angeregt. Dadurch nehmen
Spannkraft und Festigkeit von Haut, Lippen und Gewebe zu.
Für jugendlicheres Aussehen – ganz ohne künstliche Effekte.

Fadenlifting

Methode & Wirkungsweise

Methode & Wirkungsweise

Die Fäden bestehen aus sogenannten Polydioxanonen, abgekürzt PDO.
Schon lange eingesetzt werden sie in der Chirurgie. PDO-Fäden besitzen
speziell dafür entwickelte Eigenschaften: Sie sind unter anderem
sehr dünn, steril und biologisch abbaubar.
Lifting-Fäden gibt es in verschiedenen Längen und Aufbauweisen.
Die Auswahl erfolgt nach zu behandelnden Gesichts- und Körperpartien
sowie individuellen Anforderungen. Bei der Behandlung werden die Fäden
mit sehr dünnen Nadeln oder stumpfen Kanülen in die Haut eingezogen.
Bestimmte Fäden heben die Haut und Gewebe direkt an, sodass sie
sofort glatter erscheinen. Daneben lösen allen Fadenarten gleichermaßen
eine positive Reaktion aus: Der Körper beginnt, um die Fäden herum
Kollagen zu bilden. Dieses körpereigene Strukturprotein gibt Haut, Mund und
und Gewebe Volumen und Spannkraft zurück. Falten und Erschlaffungen
werden auf natürliche Weise reduziert.

Die Fäden bestehen aus sogenannten Polydioxanonen, abgekürzt PDO. Schon lange eingesetzt werden sie in der Chirurgie. PDO-Fäden besitzen
speziell dafür entwickelte Eigenschaften: Sie sind unter anderem sehr dünn, steril und biologisch abbaubar.
Lifting-Fäden gibt es in verschiedenen Längen und Aufbauweisen. Die Auswahl erfolgt nach zu behandelnden Gesichts- und Körperpartien
sowie individuellen Anforderungen. Bei der Behandlung werden die Fäden mit sehr dünnen Nadeln oder stumpfen Kanülen in die Haut eingezogen.
Bestimmte Fäden heben die Haut und Gewebe direkt an, sodass sie sofort glatter erscheinen. Daneben lösen allen Fadenarten gleichermaßen
eine positive Reaktion aus: Der Körper beginnt, um die Fäden herum Kollagen zu bilden. Dieses körpereigene Strukturprotein gibt Haut, Mund und
und Gewebe Volumen und Spannkraft zurück. Falten und Erschlaffungen werden auf natürliche Weise reduziert.

Anwendungsbereiche

Anwendungsbereiche

  • Glättung oder Reduktion von verschiedenen Falten im Gesicht, am Hals oder Dekolleté, beispielsweise Knitter- und Lachfalten

  • Volumengebung und Straffung an Lippen, Hals und Wangen, zum Beispiel gegen Doppelkinn und Hängebäckchen

  • Anhebung und Spannung von erschlafftem Gewebe an Armen („Winkeärmchen“), Bauch und Oberschenkeln

Bei Bedarf kann das Faden-Lifting verzahnt werden mit anderen
Behandlungsmethoden, etwa Filling und Meso-Kur.

Wichtige Informationen zu eventuellen Kontraindikationen, Risiken und Nebenwirkungen erhalten Sie persönlich im Termin mit dem Therapeuten. Terminvereinbarung

Gönnen Sie sich etwas Schönheit.
Sie verdienen es.

Wir beraten Sie gerne ehrlich, professionell und kompetent in einem Erstgespräch.

Jetzt buchen!