Projekt Beschreibung

Neuraltherapie

Neuraltherapie

Setzt am vegetativen Nervensystem an, um Schmerzen,
chronische Erkrankungen und akute Leiden zu bekämpfen.

Die Neuraltherapie ist eine alternativ-medizinische Behandlungsform.
Sie beruht auf der Erkenntnis, dass Störungen des vegetativen
Nervensystems sich am ganzen Körper auswirken können.

Neuraltherapie

Methode & Wirkungsweise

Methode & Wirkungsweise

Das vegetative Nervensystem steuert grundlegende Lebensfunktionen
wie Atmung, Herzschlag/Blutdruck, Immunsystem und Verdauung.
Dementsprechend weit verzweigt ist es im Körper.

Aus neuraltherapeutischer Sicht kann jede erkrankte Körperstelle zu
einem sogenannten „Störfeld“ werden, das Beschwerden
in anderen Körperregionen provoziert – aufgrund der gegenseitigen
Verknüpfung über Nervenbahnen und Reflexzonen.

Diese Vernetzung will die Neuraltherapie positiv nutzen:
Gezielten Injektionen eines örtlichen Betäubungsmittels sollen
das Störfeld und auch dessen negative Fernwirkungen aufheben.

In dieser Naturheilpraxis wird Procain als einprozentige Lösung genutzt
und direkt unter die Hautoberfläche gespritzt (Quaddeltechnik). Procain
kann grundsätzlich verschiedene vorteilhafte Effekte haben, unter anderem
Schmerzen lindern, das Nervensystem harmonisieren und stabilisieren,
Verkrampfungen lösen sowie allgemein regenerieren.

Das vegetative Nervensystem steuert grundlegende Lebensfunktionen wie Atmung, Herzschlag/Blutdruck, Immunsystem und Verdauung.
Dementsprechend weit verzweigt ist es im Körper. Aus neuraltherapeutischer Sicht kann jede erkrankte Körperstelle zu einem sogenannten „Störfeld“ werden, das Beschwerden in anderen Körperregionen provoziert – aufgrund der gegenseitigen Verknüpfung über Nervenbahnen und Reflexzonen.

Diese Vernetzung will die Neuraltherapie positiv nutzen: Gezielten Injektionen eines örtlichen Betäubungsmittels sollen
das Störfeld und auch dessen negative Fernwirkungen aufheben.

In dieser Naturheilpraxis wird Procain als einprozentige Lösung genutzt und direkt unter die Hautoberfläche gespritzt (Quaddeltechnik). Procain kann grundsätzlich verschiedene vorteilhafte Effekte haben, unter anderem Schmerzen lindern, das Nervensystem harmonisieren und stabilisieren,
Verkrampfungen lösen sowie allgemein regenerieren.

Anwendungsbereiche

Anwendungsbereiche

  • Diffuse, akute und chronische Schmerzen

  • Nervenschmerzen (Neuralgien)

  • Kopf- und Nackenschmerzen, Migräne

  • Wirbelsäulen-Beschwerden, zum Beispiel Hexenschuss

  • Gelenk- und Weichteilschmerzen

  • Erkrankungen der Gelenke

  • Chronische Organentzündungen

  • Schwindel

  • Erschöpfungszustände

Wärmebehandlungen und Akupunktur können eine Neuraltherapie hilfreich begleiten.

Wichtige Informationen zu eventuellen Kontraindikationen, Risiken und Nebenwirkungen erhalten Sie persönlich im Termin mit dem Therapeuten. Terminvereinbarung

Gönnen Sie sich etwas Schönheit.
Sie verdienen es.

Wir beraten Sie gerne ehrlich, professionell und kompetent in einem Erstgespräch.

Jetzt buchen!